Windows 7 Kampffisch

Mach aus einem Windows 7 Installationsmedium ein Universelles, mit allen Versionen. Ein kleiner, wirksamer Trick macht es möglich.

Mir ist es so ergangen das ich die ganze Zeit Rechner mit Windows 7 Professional nach Windows 10 Pro überführt habe. Nun war da aber eine Lizenz mit Windows 7 Ultimate und ich habe mich erst nach der Installation von Windows 7 Professional geärgert, dass es mir danach aufgefallen war, dass ich eigentlich eine anderes Installationsmedium benötigte. Das war dummerweise nur in 32bit zur Verfügung. Mit den Windows Lizenzen dürfen jedoch beide Architekturen (x86/ x64) genutzt werden, jedoch nicht unterschiedliche Versionsarten (Home, Pro, Ultimate). Nach ellenlanger Suche war es kaum noch Möglich eine ISO von Windows 7 Ultimate 64bit aufzutreiben. Am Ende hat die Suche aber geklappt und Microsoft selber bietet weiterhin die ISOs an.

Zwischenzeitlich fand ich aber noch eine weitere und viel elegantere Lösung für mein Problem. Diese war so schnell zu bewerkstelligen, dass ich mir einen weiteren ISO-Download sparen konnte. Wer dennoch eine Windows 7 ISO benötigt guckt in meinem zweiten Artikel. Dort gibt es den Weg zur gut versteckten Microsoft Seite mit allen aktuellen ISOs, ab Windows 7.

Nun aber zu dem Trick. Dieser Trick funktioniert am besten mit einem USB-Stick. Wer also solch einen Windows 7 Stick besitzt sollte die Datei ei.cfg löschen oder umbennen. Diese liegt unter folgenden Pfad:

X:\sources

X: soll dabei der Laufwerksbuchstabe eures USB-Sticks sein. 

Von nun an kommt bei der Installation die Auswahlmöglichkeit der verschiedenen Windows 7 Version. Bei mir jedoch nur in der 64bit Architektur. 32bit war bei mir in der ISO nicht enthalten - jedoch wollte ich die ja eh nicht.

Microsoft liefert wahrscheinlich alle ISOs mit allen Features aus, die aber nicht unbedingt anwählbar sind. Das Wichtigste ist, das euer Key zur Version passt die ihr braucht.