rEFIt

Unter Yosemite (10.10) und El Capitan (10.11) funktioniert der mitgelieferte Installer nicht mehr. Eine manuelle Installation ist aber schnell gemacht.

 

Um den Bootmanager rEFIt unter neuen MacOS Versionen zu installieren bedarf es ein paar manuelle Eingriffe. Es muss aber gesagt werden, dass rEFIt veraltet ist und auch nicht mehr weiterentwickelt wird. Daher ist dies nicht verwunderlich. Wer es dennoch möchte, kann folgende Installationshinweise probieren:

  1. Im Installationspaket gibt es den Ordner EFI. 
  2. Diesen Ordner in die Wurzel der MacOS Partition kopieren
  3. Sollte eine ältere Version vorhanden sein, dann den Ordner ersetzen lassen
  4. Terminalcommandos ausführen:
cd /efi/refit
./enable.sh

Beim letzten Befehl wird nach dem Benutzerkennwort gefragt. Dieses eingeben und der Manager sollte installiert sein.
Nach einem Neustart sollte der rEFIt nun korrekt angezeigt werden.